Daje, die Lebacher Narren stehen kopp

Daje, die Lebacher Narren stehen kopp

Lebach. Eine ganz besondere Ehre wurde bei der Kappensitzung des CVL einem Eppelborner zuteil. Günter Schmitt wurde zum Senator des Lebacher Carnevalvereins ernannt und erhielt den Orden "Lebacher Wind"

Lebach. Eine ganz besondere Ehre wurde bei der Kappensitzung des CVL einem Eppelborner zuteil. Günter Schmitt wurde zum Senator des Lebacher Carnevalvereins ernannt und erhielt den Orden "Lebacher Wind". Günter Schmitt, Gewerbeverein und Präsident der Freunde Eppelborner Karneval, gratulierten Bürgermeister Arno Schmidt und Werner Schmitt, der Vorsitzende des CVL, - dreimal Schmitt auf der Bühne und "das mitten im Winter", wie Harald Winter bei der Laudatio bemerkte. Der Eppelborner Schmitt kam im Gefolge des Spiel- und Fanfarenzuges. Doch bevor der neue Senator willkommen geheißen wurde, begrüßte das Prinzenpaar, Frank II. und Nancy I. die Besucher, die sich auf einen fast fünfstündigen unterhaltsamen Abend freuen konnten. Gekommen waren auch die Tollitäten aus der Partnerstadt Bitche und aus Eppelborn.Durchs Programm führten an diesem Abend Elferratspräsident Frank Götze und Harald Winter. Beeindruckend waren die Garden. Angefangen von den Minis bis zur Prinzengarde, die ihren Tanz selbst einstudierten, wussten die großen und kleinen Tänzer zu gefallen - was sicherlich nicht nur auf die Kostüme zurückzuführen ist.

Was sich alles in der Familie ändert, wenn ein Baby unterwegs ist, erzählte Evelyn Kirsch. In diesem Jahr ging Jeannine, die Tanzmarie, auf Bambi-Jagd. Und wie sie sich dazu fein machte, erfuhren die Zuhörer in feinen Reimen.

Natürlich kam auch die Politik nicht zu kurz, übers Wulffen wurde geredet, die FPD wurde nicht geschont, aber auch Lebacher Themen oder das Dschungelcamp hatten ihren Platz. Dass auch Jobach einen Superstar sucht, wusste bis zu diesem Abend niemand.

Dass es in Lebach drei Drogerien, aber kein Kaufhaus gibt, erfuhren die Besucher von den Bänkelsängern. Sie hatten - wie ausdrücklich erwähnt - ihre Texte selbst geschrieben, nicht gewulfft. Fridolin und Schorsch erzählten von der Rettungsaktion eines Elferratsmitgliedes, der als roter Lappen doch noch glücklich heimkam.

2. Sitzung, Freitag, 3. Februar, 20.11 Uhr, Stadthalle.

AUF EINEN BLICK

Mitwirkende: In der Bütt: Evelyn Kirsch, Jeannine Simon, Wolfgang Werner. Sketche: Thomas Bauer, Karsten Schäfer, Martin Bauer, Dinah Meyer, Daniel Brendel, Jessica Schmidt, Julian Grohs, Sarah Meyer, Dinah Meyer, Julia Graf, Christoph Brendel, Jörg Bauer; Minigarde I Trainerin Nina Simon und Carmen Eckert; Minigarde II Trainerin Lena Kühn, Prinzen- und Funkengarde Trainerin Myriam Klein; Gruppe Ebbes; Juniorengarde Trainerin Dinah Meyer, Julia Graf; Bänkelsänger, Fußballer FV Lebach, Trainerin Claudia Skorupa; Prinzengarde; Tramps von der Theel, Top Secret Trainerin Elke Heinz; Theelstars, Trainerin Dinah Meyer, Sarah Meyer, Julia Graf. kü

Mehr von Saarbrücker Zeitung