1. Saarland

Da tanzte selbst der Weihnachtsbär auf der Stadthallen-Bühne

Da tanzte selbst der Weihnachtsbär auf der Stadthallen-Bühne

Am zweiten Adventssonntag feierte der Kneipp-Verein Merzig e.V.

seine diesjährige Adventsfeier. In ihrer Begrüßungsrede blickte die erste Vorsitzende Jutta Weiler auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Sie stellte besonders den Erfolg heraus, dass die Aquakurse im kommenden Jahr im Bad in Merzig laufen werden. Ein Dankeschön zollte Weiler "Das Bad"-Geschäftsführer Albrand, mit dessen Hilfe dieser Schritt realisiert werden konnte. Unter dem Motto "Was wäre Weihnachten ohne Kinder" begrüßte die erste Vorsitzende zahlreiche junge und ältere Gäste. Unter diesen befand sich der zukünftige Bürgermeister Marcus Hoffeld, der die beständige, generationenübergreifende und gemeinnützige Arbeit des Kneipp-Vereins Merzig lobte. Auch Ortsvorsteher Manfred Klein und der Ehrenvorsitzende des Kneipp-Landesverbandes Saar, Robert Ruffing, waren Gäste. Zur Überraschung aller veriet Weiler, dass Ruffing kommende Woche für sein herausragendes Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande erhält.

Höhepunkte der Feier waren, neben dem Vortragen zweier Weihnachtsgeschichten durch den Präsidenten des saarländischen Leichtathletikbundes, Werner Zimmer, die Aufführung der Kinder von KISS und der Gruppe "Kids in Bewegung". Sie tanzten gemeinsam mit dem Weihnachtsbären auf Lieder von Rolf Zuckowski.

Musikalisch bereicherten die Heini-Singers, unter Leitung von Karl-Heinz Hupperich, die Feier mit vielen Liedbeiträgen. Am Klavier spielte Lena Herber, 14 Jahre, weihnachtliche Musik, Marie-Luise Brost unterhielt mit live gesungenen Liedern.