1. Saarland

Coronavirus im Saarland: 23 Tote im Regionalverband Saarbrücken

35 Tote im Saarland : Drei weitere Corona-Tote in Saarbrücken

Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist im Saarland auf 35 angestiegen. Der Regionalverband Saarbrücken bestätigte am Abend drei weitere Todesfälle.

Die Zahl der Infizierten steigt derweil im Vergleich zum Vortag um 142 auf 1842. 502 Personen gelten im Saarland mittlerweile als geheilt. Das geht aus aktuellen Zahlen des saarländischen Gesundheitsministeriums hervor. Laut der Mitteilung werden aktuell 179 infizierte Personen stationär behandelt, 71 davon liegen auf der Intensivstation.

770 positive Fälle gibt es alleine im Regionalverband Saarbrücken. Dieser meldete am Mittwochabend drei weitere Todesfälle. Bereits am Dienstagabend starb eine 82-jährige Patientin. Am Mittwoch dann noch eine 85-Jährige sowie ein 78-Jähriger. Damit gibt es in Saarbrücken jetzt 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus mit einem Durchschnittsalter von 79,6 Jahren.