1. Saarland

Corona-Impfung: Wo kann man sich im Sarland impfen lassen

Corona-Impfung : Seit Montag sind die Impfzentren wieder geöffnet - wo man sich sonst überall impfen lassen kann

Wer sich jetzt entschieden hat sich doch noch impfen zu lassen, oder schon eine Booster-Impfung benötigt, stellt sich schnell die Frage, wo das überhaupt möglich ist. Hier eine Übersicht.

Für viele Saarländer stellt sich auf Grund der aktuell stark steigenden Corona-Infektionszahlen die Frage nach einer Impfung gegen das Virus. Einige benötigen jetzt noch eine Erst- oder Zweitimpfung und für andere steht bereits das Boostern an. Im Sommer nutzten viele spontane Impfaktionen zur Impfung, doch woher nun den dritten Pieks bekommen? Wir geben eine Übersicht.

Wichtig bei allen Impfungen: Nicht den Impfpass, die Versicherungskarte (bei Arztpraxen) und den Personalausweis vergessen. Bestenfalls werden auch bereits der vorab ausgefüllte Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung des RKI mitgebracht. Dies kann aber meistens auch vor Ort noch erledigt werden.

Hausärzte impfen auch im Saarland

Wie auch bereits im Sommer bietet der Hausarzt eine gute Anlaufstelle, um nach einer Impfung zu fragen. Die meisten Hausärzte im Saarland beteiligen sich nach ihren Möglichkeiten an Corona-Impfungen. Da die Praxen aber häufig sowieso ausgelastet sind, kann es hierbei um längere Wartezeiten kommen.

Um eventuellen Engpässen vorzubeugen, wurden zusätzlich 24 Praxen im Saarland gewonnen, die Zusatzangebote in Form einer Impfsprechstunde machen.

Für den Regionalverband sind dies die Praxen von Anton Kellner, Dr. Julia Lohmann, Beatrice Gospodinov/Katarina Projsner und das MVZ Saarbrücken St. Johann.

Für den Landkreis Neunkirchen sind dies die Praxen von Dr. med. Hans Martin Schmidt, Dr. med Diether Preisegger/ Thorsten Preisegger, Holger Jung, Martina Hoffmann-Kümmel und Petra Hoppstädter/ Dr. med. Bianca André.

Im Landkreis Saarlouis bieten die Praxen von Dr. med. Albert Mailänder, Dr. med. Erdal Ugur, Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Maier und Dr. med. Michael Kulas Zusatzangebote an.

Im Saarpfalz-Kreis werden Impfwillige an die Praxis von Thai-Vi Nguyen, Isabella Kirsch, Philip Schuster/Marc Schultheiß/ Dr. med. Hagen Schaumlöffel oder Dr. med. Raban Baumann verwiesen.

Für den Landkreis St. Wendel sind die Praxen von Dr. Thorsten Lenthe/ Dr. Sören Rietz/Dr. Martina Lenthe , Dr. med. Vanessa Portugall und Daniel Ammann/Henning Bungert für die Zusatzangebote zuständig.

In Merzig-Wadern werden die zusätzlichen Sprechstunden in den Praxen von Stephan Meyer, Dr. med. Christian Brunner, Thomas Rehlinger und Bruno Heimes angeboten.

Neben den Impfsprechstunden haben sich einige Ärzte im Saarland angeboten, Sonderimpftermine anzubieten. Interessierte können sich im Vorfeld unter den angegeben Mail-Adressen anmelden.

  • Praxis Schäfer, Samstag und Sonntag, (info@praxis-peter-schaefer.de)
  • Gemeinschaftspraxis Adolph/Mißler, Sonntag, 5. Dezember, 12 bis 15 Uhr, Samstag, 18. Dezember, 9 bis 17 Uhr und Sonntag 19. Dezember, 9 bis 17 Uhr (info@praxisadolphmissler.de)
  • Gemeinschaftspraxis Eisenbrand, samstags, f.eisenbrand@dr-eisenbrand.de
  • Praxis Mayer, am 11. Dezember (docorgel@aol.com)
  • Praxis Dr. Rinneberg in Zusammenarbeit mit dem DRK in Orscholz, am 11.12.2021 von 9:00 bis 16:30 Uhr (info@arztpraxis-rinnberg.de)
  • Praxis Dr. med. Nayef Massalme im Sportheim der FC Hellas Marpingen, am 1.12.2021 von 14 bis 18 Uhr

Impfzentren im Saarland

Die saarländischen Impfzentren an den Standorten Büschfeld, Saarlouis und Neunkirchen nehmen am Montag, 29. November, den Betrieb wieder auf. Der Standort Saarbrücken wird voraussichtlich zum Jahresbeginn öffnen. Für den Besuch in einem der Impfzentren muss vorab ein Termin gebucht werden.

Die Stadt Saarbrücken plant demnächst ein weiteres City-Impfzentrum am St. Johanner Markt. Ein Starttermin steht noch aus.

Die Termine können online oder telefonisch über die Hotline (0681) 501 4422 gebucht werden.

Testzentrum Saarbrücken mit Impfangebot

Die mobilen Impfteams sind vorläufig montags bis freitags zwischen 11 und 16 Uhr im Testzentrum am ehemaligen Messegelände Saarbrücken im Einsatz.

Vor Ort sind sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von Biontech ohne Termin möglich. Zusätzlich werden Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson durchgeführt. Hier reicht eine Impfung aus, um den vollständigen Impfschutz zu erhalten.

Impfungen der Marienhaus-Gruppe

Die Marienhaus-Gruppe startete im Saarland Corona-Schutzimpfungen. Dabei sind das Marienhaus-Klinikum St. Wendel-Ottweiler mit den Standorten St. Wendel und Ottweiler, die Marienhaus-Klinik St. Josef Kohlhof in Neunkirchen und das Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth in Saarlouis.

Bei den Terminen bieten sie Booster-, Erst- und Zweitimpfungen an.

  • Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler, Standort Ottweiler: wöchentlich samstags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 14  bis 18 Uhr.

Termine können ab sofort online gebucht werden. (www.marienhaus.de/pieks)

Mobile Impfungen

  • bis 30. November: Gemeinde Schwalbach (Hauptstraße 90, 66773 Schwalbach - Gemeindesaalbau - neben Rathaus) 11.30 bis 18 Uhr