Coole Mädchen und eine Hommage an Paris in der Kinowerkstatt

Coole Mädchen und eine Hommage an Paris in der Kinowerkstatt

St. Ingbert. Die Kinowerkstatt St. Ingbert zeigt am Wochenende, Samstag, 7. Februar, um 21 Uhr, am Sonntag, 8. Februar, um 20 Uhr, sowie am Montag, 9

St. Ingbert. Die Kinowerkstatt St. Ingbert zeigt am Wochenende, Samstag, 7. Februar, um 21 Uhr, am Sonntag, 8. Februar, um 20 Uhr, sowie am Montag, 9. Februar, um 20 Uhr "So ist Paris" (Frankreich 2008) von Cédric Klapisch mit Juliette Binoche, Romain Duris, Fabrice Luchini, Albert Dupontel, Mélanie Laurent, Zinedine Soualem, François Cluzet, Gilles Lellouche, Julie Ferrier. (FSK: ab 6 - Länge: 129 min.) "So ist Paris" ist eine Liebeserklärung an die Millionenmetropole Paris, die Stadt der Liebe. Ein charmanter, lebensbejahender Episodenfilm mit Juliette Binoche und Romain Duris. Regisseur Cédric Klapisch hatte lange auf den großen Durchbruch warten müssen, der ihm schließlich im Jahr 2002 mit der spanisch-französischen Komödie "L'auberge espagnole" gelang. Mit "So ist Paris" kehrt Klapisch in seine Heimatstadt zurück und es ist eine regelrechte Hommage geworden. Im Familienkino der Kinowerkstatt sind am Sonntag, 8. Februar, um 16 Uhr "Die wilden Hühner, Teil 1" (Deutschland, 2003) zu sehen. Regie führte Vivian Naefe. Es spielen Michelle von Treuberg, Lucie Hollmann, Paula Riemann, Zsa Zsa Inci Bürkle, Jette Hering, Jeremy Mockridge, Veronica Ferres, Doris Schade, Jessica Schwarz, Benno Fürmann. (BJF: ab 6 Jahren, FSK: ohne Altersbeschränkung. Sprotte, Melanie, Trude, Frieda und Wilma sind die dicksten Freundinnen, sie erleben als coole Mädchenbande Abenteuer. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung