Confrontal-Künstler kommen zur Finissage

Confrontal-Künstler kommen zur Finissage

St. Ingbert. An diesem Sonntag wird es aufgrund des großen Erfolges der Ausstellung "Kurzfristig" der Künstlergruppe Confrontal im Baden-Badener Kunstforum zum Abschluss der Ausstellung eine Finissage geben. Im Kunstforum in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert werden zwischen 14 und 17 Uhr alle ausstellenden Künstler anwesend sein

St. Ingbert. An diesem Sonntag wird es aufgrund des großen Erfolges der Ausstellung "Kurzfristig" der Künstlergruppe Confrontal im Baden-Badener Kunstforum zum Abschluss der Ausstellung eine Finissage geben.

Im Kunstforum in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert werden zwischen 14 und 17 Uhr alle ausstellenden Künstler anwesend sein.

Die Gruppe Confrontal wurde im Januar 2004 in St. Ingbert gegründet und besteht derzeit aus sieben Malerinnen und einem Objektdesigner, von denen die meisten bereits seit 1997 zusammen arbeiten und auch schon gemeinsam ausgestellt haben.

Der Name der Gruppe versteht sich durchaus programmatisch: Confrontal steht weder für einen homogenen Malstil noch für einheitliche Inhalte, sondern vielmehr für die Idee, künstlerische Individualität und Originalität in einem oftmals kontroversen Dialog zwischen gleichberechtigten Mitgliedern heraus- und weiterzubilden.

Bei den regelmäßigen Arbeitstreffen im gemeinsamen Atelier konfrontieren sich die Gruppenmitglieder bewusst mit immer wieder neuen Themen, Techniken und Ideen. Die auf dieser Grundlage entstehenden Arbeiten werden schon im Entstehungsprozess von kritischer Diskussion begleitet.

Daraus resultiert eine Dynamik, die sich - frei von akademischen Zwängen - auf den künstlerischen Ausdruck jedes einzelnen Mitglieds auswirkt, was auch in der Ausstellung mit dem Titel "Kurzfristig" zu sehen war. Bei der jetzt zu Ende gehenden Ausstellung waren Werke von Karin Domanowsky, Isabell Gawron, Edith Harner, Gisela Heintz, Hille Neumann, Nataly Weitz, Sabine Kennerknecht und Johannes Schorr zu sehen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung