Ernennung: Commerçon wird Länder-Beauftragter im EU-Ministerrat

Ernennung : Commerçon wird Länder-Beauftragter im EU-Ministerrat

Saar-Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) wird Beauftragter der Bundesländer im EU-Ministerrat für den Bereich Bildung. Das teilte das Ministerium gestern mit. „Mein Ziel ist mehr Bildungsgerechtigkeit in Europa.

Es ist eine Zumutung, dass heutzutage der Zugang zu hochwertiger Bildung immer noch vom Geschlecht, ethnischer oder sozialer Herkunft, ökonomischer Leistungsfähigkeit und religiöser oder politischer Anschauung abhängt“, erklärte Commerçon dazu. Schwerpunkte seiner Arbeit würden unter anderem die Förderung der Sprachkompetenzen sein, der Digitalisierung und Medienkompetenz sowie die Weiterentwicklung der individuellen Teilhabe an hochwertiger Bildung. Der EU-Ministerrat tagt drei bis vier Mal im Jahr. Im Rat zur Bildung überträgt die Bundesregierung die Verhandlungsführung in den Beratungsgremien sowie bei Ratstagungen auf einen Vertreter der Länder.

Mehr von Saarbrücker Zeitung