1. Saarland

Christine Steimer vom Jobcenter Neunkirchen geht in den Ruhestand

Christine Steimer vom Jobcenter Neunkirchen geht in den Ruhestand

Neunkirchen. Im Jobcenter Neunkirchen steht ein Wechsel in der Führungsetage an: Christine Steimer, die seit Gründung des Jobcenters (damals: Arge Neunkirchen) im Januar 2005 als Geschäftsführerin beziehungsweise stellvertretende Geschäftsführerin für den Leistungsbereich verantwortlich war, geht zum Monatsende in den Ruhestand. Dies teilte das Jobcenter Neunkirchen gestern mit

Neunkirchen. Im Jobcenter Neunkirchen steht ein Wechsel in der Führungsetage an: Christine Steimer, die seit Gründung des Jobcenters (damals: Arge Neunkirchen) im Januar 2005 als Geschäftsführerin beziehungsweise stellvertretende Geschäftsführerin für den Leistungsbereich verantwortlich war, geht zum Monatsende in den Ruhestand. Dies teilte das Jobcenter Neunkirchen gestern mit.In den letzten acht Jahren war Christine Steimer für den Leistungsbereich des Jobcenters verantwortlich. In dieser Zeit hat sie den Aufbau der durch die Hartz IV-Reformen gebildeten neuen Verwaltungsbehörde maßgeblich geprägt, so die Mitteilung weiter. Ihrem Einsatz und Engagement sei es zu verdanken, dass aus den Mitarbeitern zweier Behörden mit sehr unterschiedlicher Struktur und Arbeitsweise eine gut funktionierende Einheit wurde. Die Nachfolge von Christine Steimer ist noch nicht abschließend geklärt. Bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nimmt Gudrun Nordsiek die Aufgabe der stellvertretenden Geschäftsführerin wahr.

Christine Steimer kann auf fast 50 Berufsjahre im öffentlichen Dienst zurückblicken: Sie begann im September 1963 als Bürolehrling beim Amt Schiffweiler. Ihr beruflicher Werdegang nahm seinen Anfang beim Standesamt der Gemeinde Schiffweiler als Verwaltungsangestellte. Als Kreisoberamtsrätin wechselte Christine Steimer im Januar 2005 in die Geschäftsführung der neu gegründeten Arge (heute: Jobcenter) Neunkirchen, die damals aus der Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe durch die Arbeitsmarktreformen (Hartz IV) entstanden war, so die Pressemitteilung weiter.

Heute wird Christine Steimer im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Neunkircher Jobcenter offiziell aus dem Dienst verabschiedet. red

Foto: Elias