1. Saarland

Christian Heinz ist jetzt neuer Saarbrücker Jugendpfarrer

Christian Heinz ist jetzt neuer Saarbrücker Jugendpfarrer

Saarbrücken. In einem Jugendgottesdienst in der Saarbrücker Kirche der Jugend "eli.ja" hat Diözesanjugendpfarrer Matthias Struth den neuen Saarbrücker Jugendpfarrer Christian Heinz (Foto: Bistum Trier) offiziell in sein Amt eingeführt. Jugendpfarrer seien wichtig, weil junge Priester sich mit Jugendlichen gemeinsam auf den Weg machen könnten

Saarbrücken. In einem Jugendgottesdienst in der Saarbrücker Kirche der Jugend "eli.ja" hat Diözesanjugendpfarrer Matthias Struth den neuen Saarbrücker Jugendpfarrer Christian Heinz (Foto: Bistum Trier) offiziell in sein Amt eingeführt. Jugendpfarrer seien wichtig, weil junge Priester sich mit Jugendlichen gemeinsam auf den Weg machen könnten. Jugendpfarrer sollten für die jungen Leute da sein, bei Bedarf Trost spenden und mit den Jugendlichen ein Stück des Lebens teilen, sagte Diözesanjugendpfarrer Struth zur Amtseinführung am Sonntag in Saarbrücken. Auch für die Priester sei es wichtig, sich mit jungen Leuten auseinanderzusetzen. Der neue Saarbrücker Jugendpfarrer Christian Heinz lud in seiner Predigt ein, miteinander eine Kirche zu sein, die nicht Mauern baue, sondern sie öffne; die nicht kontrolliere, sondern vertraue: Eine Kirche in der Nachfolge Jesu und nach dem Willen Gottes müsse eine Kirche zum Verschenken sein. Christian Heinz hat die Aufgaben des Saarbrücker Jugendpfarrers zum 1. August übernommen. Der 30-Jährige stammt aus Püttlingen und hat in Trier und Rom Theologie studiert. 2006 wurde er in Rom zum Priester geweiht. Nach seinem Abschluss in Theologie (2008) war Heinz Kaplan in Neuwied am Rhein. red