1. Saarland

Christbaum aus Tassen und Tellern

Christbaum aus Tassen und Tellern

Ein Keramik-Weihnachtsbaum im Großformat: Das ist wohl einmalig in Deutschland. Morgen Nachmittag, wenn der Mettlacher Weihnachtsmarkt eröffnet wird, soll der Baum zum ersten Mal leuchten.

Es wurde bereits viel gemunkelt, getuschelt und geraten, was das wohl für ein Objekt sein könnte, das die Gemeinde Mettlach im Schulterschluss mit Villeroy & Boch und der VSE realisiert. Kinder und Erwachsene aus der Gemeinde waren bereits kreativ und haben dafür fleißig Teller mit den verschiedenen Motiven bemalt.

Keramik, Alu, Licht

So langsam ist es kaum mehr zu verbergen. Die Aufbauarbeiten auf dem Marktplatz in Mettlach sind in vollem Gange. Was wird es also? Teller, Tassen, jede Menge Alurohre, ein Glasobjekt und vor allem: viel Licht. Es wird ein in Deutschland sicherlich einzigartiger Weihnachtsbaum. Allein 8,70 Meter Gesamthöhe sind beeindruckend.

Dazu kommen rund 2000 Tassen und Teller von Villeroy & Boch und ein wunderbarer, großer Glasstern von Glaskünstler Rolf Spengler. Die gesamte Beleuchtung wurde von der VSE-Gruppe gesponsert. Am morgigen Freitag, 29. November, ist um 17.30 Uhr der feierliche Moment gekommen. Inmitten eines weihnachtlichen Marktes auf dem Marktplatz in Mettlach werden Bürgermeister Carsten Wiemann, Villeroy & Boch-Vorstand Tischkultur Nicolas-Luc Villeroy und der Vorstand der VSE Tim Hartmann auf den Knopf drücken und somit den Weihnachtsbaum in vollem Glanz erstrahlen lassen.

Das passende Ambiente bietet dazu der festliche Weihnachtsmarkt am Freitag, 29. November und Samstag, 30. November. Im Angebot der Händler sind unter anderem Hüte, Felle, Misteln, Schmuck, Handtaschen, Verstricktes Hobby (Strickdeko, Schals), Schafwollkissen, Adventskränze, Weihnachtsdekoration, Gewürze, Gebäck und Pralinen, Honig, Schwarzwälder Schinken, Tee, Arganöl, Gewürze, Seife, Mineralien, Edelsteine, Kunsthandwerk sowie Dekorationen aus Ästen und Olivenholz. Von Maronen über Flammkuchen bis hin zu Waffeln und Crêpes sowie verschiedenen Getränken, wie Glühwein oder Mettlacher Weihnachtsbier ist alles dabei, was zum kulinarischen Angebot eines Weihnachtsmarktes gehört. Kinder können sich auf Schatzsuche begeben oder Bernsteine schleifen.

Steinbildhauerin Cathleen Kelkel und Malerin Vera Kautenburger lassen sich an beiden Tagen gerne bei der kreativen Arbeit über die Schulter schauen. Außerdem startet das Mettlacher Weihnachtsgewinnspiel. Möglichst genau ist dabei die Frage zu beantworten, wie viele Teller am neuen Weihnachtsbaum hängen. Am Samstag, 28. Dezember, werden die Gewinne auf dem Marktplatz in Mettlach gezogen.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag, 29. November, um 10 Uhr. Ein Mundharmonika-Duo, ein Drehorgelspieler und die Musikvereinigung Mettlach sorgen für die musikalische Untermalung. Im Programm und als Händler sind Mettlacher Vereine, Einrichtungen, Gewerbetreibende und Privatpersonen engagiert, um mit einem vielfältigen Weihnachtsbasar vorweihnachtliches Flair auf den Marktplatz zu zaubern.