Chorgemeinschaft freut sich auf Kirchenkonzert am 13. Januar

Chorgemeinschaft freut sich auf Kirchenkonzert am 13. Januar

Heusweiler. Die Chorgemeinschaft Heusweiler-Eiweiler mit ihrem Dirigenten, Chordirektor Wolfgang M. Hoffmann, freut sich in der Weihnachtszeit auf zwei Auftritte in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung Heusweiler. Einmal am zweiten Weihnachtstag, 10.30 Uhr, zum zweiten beim großen Kirchenkonzert am Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr

Heusweiler. Die Chorgemeinschaft Heusweiler-Eiweiler mit ihrem Dirigenten, Chordirektor Wolfgang M. Hoffmann, freut sich in der Weihnachtszeit auf zwei Auftritte in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung Heusweiler. Einmal am zweiten Weihnachtstag, 10.30 Uhr, zum zweiten beim großen Kirchenkonzert am Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr. Die Proben wurden teilweise erschwert durch die Renovierung des Probenraumes nach einem Rohrbruch im letzten Winter.Weihnachtliche Gesänge stehen beim Auftritt am zweiten Weihnachtstag im Mittelpunkt, so "Weihnachtsglocken" von Hermann Sonnet und "Hymne an die Nacht" von Ludwig van Beethoven. Beim Kirchenkonzert am 13. Januar treten die Sänger zusammen mit Orchester, Solisten, den Kirchenchören aus Eiweiler und Heusweiler und dem Collegium cantorum auf. Neben anderen Gesängen führen der gemischte Chor und Solisten die Messe in B-Dur von Franz Schubert auf. Der Männerchor führt in einem eigenen Block den Psalm 23 von Schubert und Weihnachtsgesänge auf, nach weiteren Soloeinlagen steht am Ende "Der Herr ist groß" von Josef Haydn. Karten zum Vorverkaufspreis von 15 Euro gibt es bei den Chören. red