Chorgemeinschaft begeistert Besucher im Kolpinghaus

Chorgemeinschaft begeistert Besucher im Kolpinghaus

Fischbach. Die Besucher im Fischbacher Kolpinghaus waren sie einig: "Das war beste Werbung für den Chorgesang." Erstmals stellte sich die zum 1. Januar 2009 gegründete Chorgemeinschaft Fischbach/Herrensohr einem größeren Publikum in einem eigenen Konzert und mit eigenem Programm vor. Das Motto lautete: "Ein Lied geht um die Welt

Fischbach. Die Besucher im Fischbacher Kolpinghaus waren sie einig: "Das war beste Werbung für den Chorgesang." Erstmals stellte sich die zum 1. Januar 2009 gegründete Chorgemeinschaft Fischbach/Herrensohr einem größeren Publikum in einem eigenen Konzert und mit eigenem Programm vor. Das Motto lautete: "Ein Lied geht um die Welt." Im Wechsel zwischen Chorgesang und Solovorträgen von Benedikt Wesner, der auch Chorleiter der Chorgemeinschaft ist, erklangen im Kolpinghaus Lieder aus den 30er, 40er, und den 50er Jahren. Marlo Thinnes am KlavierMarlo Thinnes begleitete am Klavier die Solostücke und auch teilweise den Chor. Die Zuhörer erfreuten sich an Beiträgen wie "Ein Lied geht um die Welt", "Man müsste Klavier spielen können" und vielen anderen bekannten Melodien aus dieser Zeit. Die Chorgemeinschaft sang Lieder aus 15 verschiedenen Filmen. Die Hintergründe zu den Filmen, beziehungsweise zu den Liedtexten, erzählte Helmut Volz. Ohne mehrere Zugaben ließen die Besucher die Sänger nicht von der Bühne im Fischbacher Kolpinghaus. ll