1. Saarland

Chor und Polizeimusikcorps treten gemeinsam auf

Chor und Polizeimusikcorps treten gemeinsam auf

Dillingen. Die Stadt Dillingen lädt für Samstag, 9. Mai, um 19 Uhr zu einem Konzert unter dem Motto "Musical & Movies" in den Lokschuppen Dillingen ein. Gestaltet wird das Konzert vom Polizeimusikkorps des Saarlandes und dem Konzertchor Püttlingen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Steffen Hällmayr und Rainer Dietrich

Dillingen. Die Stadt Dillingen lädt für Samstag, 9. Mai, um 19 Uhr zu einem Konzert unter dem Motto "Musical & Movies" in den Lokschuppen Dillingen ein. Gestaltet wird das Konzert vom Polizeimusikkorps des Saarlandes und dem Konzertchor Püttlingen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Steffen Hällmayr und Rainer Dietrich. Das Polizeimusikkorps ist im Saarland eine bekannte Musikgröße, dem viel Anerkennung für seine musikalische Vielfalt geschenkt wird. Das große Blasorchester fühlt sich in vielen Stilrichtungen zu Hause. Nahezu alle Musiker verrichten mindestens zur Hälfte ihrer Dienstzeit normalen Polizeidienst, sie gehören mit ihrer Dienststelle der Abteilung Bereitschaftspolizei in Saarbrücken an. Der Konzertchor Püttlingen wurde im Dezember 2001 von Steffen Hällmayr ins Leben gerufen. Anfänglich 46 Sängerinnen und Sängern gestalteten 2002 die ersten Auftritte. In den Jahren 2003 und 2004 stieg die Anzahl der Aktiven zeitweise auf bis zu 70. Heute zählt der Chor 52 Sängerinnen und Sänger zwischen 15 und 70 Jahren.. Dies geschieht zum Teil in den Proben durch den Chorleiter, aber auch in Form ganztägiger Seminare mit professionellen Stimmbildnern. Der Konzertchor Püttlingen ist in der glücklichen Lage, Vokalsolisten aus den eigenen Reihen stellen zu können. Polizeimusikkorps des Saarlandes und Konzertchor Püttlingen gestalten gemeinsam einen Abend mit bekannten Film- und Musicalmelodien im Lokschuppen Dillingen. redKarten sind im Vorverkauf beim Kulturamt der Stadt Dillingen, Rathaus, Zimmer 1.17, Telefon (0 68 31) 709 247, in allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter www.ticket-regional.de zum Preis von zwölf/ermäßigt acht Euro erhältlich.