1. Saarland

Chansons von frech bis frivol

Chansons von frech bis frivol

Spiesen-Elversberg. Margret Gampper und Bernd Möhl eröffnen das zweite Halbjahr des Kulturprogramms Cultur Carree. Nach der Sommerpause startet das Kulturprogramm der Gemeinde Spiesen-Elversberg Cultur Carree am Sonntag, 12. September, im Sitzungssaal des Rathauses unter dem Motto "Chansons von Berlin bis Wien: frech und frivol"

Spiesen-Elversberg. Margret Gampper und Bernd Möhl eröffnen das zweite Halbjahr des Kulturprogramms Cultur Carree. Nach der Sommerpause startet das Kulturprogramm der Gemeinde Spiesen-Elversberg Cultur Carree am Sonntag, 12. September, im Sitzungssaal des Rathauses unter dem Motto "Chansons von Berlin bis Wien: frech und frivol". Margret Gampper und Bernd Möhl bringen hierzu ein "Best of" ihrer bisherigen Programme zu Gehör. Margret Gampper, Schauspielerin und Diseuse, interpretiert humorvoll und augenzwinkernd Chansons zum Thema Liebeslust und -frust aus der Feder von unter anderem Friedrich Hollaender, Claire Waldoff, Kurt Tucholsky, Hugo Wiener und Walter Brandin, der für Helen Vita berühmt-berüchtigte Lieder aus dem alten Frankreich übersetzte. Die noch in den 60er Jahren verbotenen Songs verbreiten heute durch ihre schelmische Art Schmunzeln und Heiterkeit. Bernd Möhl begleitet die Künstlerin am Piano. Beide führen in einem spritzigen Dialog durch das Programm. redKarten zu diesem Abend sind ab sofort beim BürgerServiceBüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg, Telefon (0 68 21) 79 10, oder an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet pro Person zehn Euro, für Schüler und Studenten fünf Euro.