CDU: Festhalle in Schafbrücke muss bleiben

CDU: Festhalle in Schafbrücke muss bleiben

Schafbrücke. Für die Bezirksbürgermeisterin Halberg, Anette Hübinger, und den Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Schafbrücke, Fred Kreutz, ist die Festhalle Schafbrücke der kulturelle Mittelpunkt des Saarbrücker Stadtteils. Und der müsse auf jeden Fall erhalten bleiben. Die Festhalle müsse weiterhin den Vereinen für ihre Zwecke zur Verfügung stehen

Schafbrücke. Für die Bezirksbürgermeisterin Halberg, Anette Hübinger, und den Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Schafbrücke, Fred Kreutz, ist die Festhalle Schafbrücke der kulturelle Mittelpunkt des Saarbrücker Stadtteils. Und der müsse auf jeden Fall erhalten bleiben. Die Festhalle müsse weiterhin den Vereinen für ihre Zwecke zur Verfügung stehen. Ohne die Festhalle Schafbrücke, so Kreutz, werde der Stadtteil Schafbrücke "fast zu einem Nichts degradiert". Das wolle die CDU nicht und setze sich daher verstärkt für die kulturellen Interessen der Schafbrücker Bürger und ihrer Vereine ein. "Die Vereine können weiterhin die Halle benutzen, auch wenn kein Pächter mehr die Bewirtschaftung übernimmt", sagt Anette Hübinger. Noch in diesem Jahr soll mit den örtlichen Vereinen über einen vereinsgerechten Ausbau gesprochen werden. red