1. Saarland

Cantus Cölln holt Alte Musik in die Gegenwart zurück

Cantus Cölln holt Alte Musik in die Gegenwart zurück

Schmelz-Limbach. Das Pfarramt Limbach und der Kirchenchor Cäcilia Limbach veranstalten ein Konzert mit dem Vokalensemble Cantus Cölln am Mittwoch, 27. Mai, in der Pfarrkirche Limbach. Schirmherr der Veranstaltung ist der saarländische Ministerpräsident Peter Müller. Konrad Junghänel hat Cantus Cölln 1987 als solistisches Vokalensemble gegründet

Schmelz-Limbach. Das Pfarramt Limbach und der Kirchenchor Cäcilia Limbach veranstalten ein Konzert mit dem Vokalensemble Cantus Cölln am Mittwoch, 27. Mai, in der Pfarrkirche Limbach. Schirmherr der Veranstaltung ist der saarländische Ministerpräsident Peter Müller. Konrad Junghänel hat Cantus Cölln 1987 als solistisches Vokalensemble gegründet. Es hat sich in kurzer Zeit auf der internationalen Bühne zu einem angesehenen Ensemble entwickelt. Den Schwerpunkt seines Schaffens legt es auf das deutsche und italienische Vokalrepertoire der Renaissance und des Barocks. Mit der Wiederbelebung dieses Repertoires hat es beim Publikum großen Anklang gefunden. Die Programmatik hat sich im Laufe der Jahre vom Schwerpunkt Madrigal und Motette des frühen 17. Jahrhunderts, von geistlichen Konzerten und Kantaten hin zum Hochbarock entwickelt. Ein wichtiges Auswahlkriterium besteht laut dem Ensemble darin, ob sich das betreffende Stück für eine solistische Aufführung eignet. Nach Ansicht der Zeitschrift "Diapason" gehört Cantus Cölln zu den größten Entdeckungen der vergangenen Jahre im Bereich der Alten Musik. ab Karten gibt es in der Volksbank Untere Saar in Hilbringen, Hüttersdorf, Limbach, Losheim am See, Mettlach und Schmelz, in der Buchhandlung Bock und Seip in Saarbrücken, Saarlouis und Merzig, bei Bücher Queißer in Lebach, bei Schreibwaren Hesedenz, in der Kreissparkasse in Limbach und beim Katholischen Pfarramt St. Willibrord Limbach, Kirchenstraße 29, Telefon (06887) 888393.