Busse fahren künftigen Ferienpark bald an

Busse fahren künftigen Ferienpark bald an

Bosen/Eckelhausen. Der Ferienpark am Bostalsee bekommt zwei neue Haltestellen. Das teilte die Gemeinde Nohfelden mit, die die Haltestellen einrichtet. Der Bus-Stopp Lindenallee befindet sich in der Nähe der Zufahrt zur L 325 am Ferienpark-Kreisel. Die zweite Haltestelle namens Center-Parcs befindet sich am Zentralgebäude

Bosen/Eckelhausen. Der Ferienpark am Bostalsee bekommt zwei neue Haltestellen. Das teilte die Gemeinde Nohfelden mit, die die Haltestellen einrichtet. Der Bus-Stopp Lindenallee befindet sich in der Nähe der Zufahrt zur L 325 am Ferienpark-Kreisel. Die zweite Haltestelle namens Center-Parcs befindet sich am Zentralgebäude. Nach Angaben der Gemeinde soll die Linie R 11 künftig beide Haltestellen bedienen. Die Linie RR 200 werde nur die Haltestelle Center-Parcs bedienen. "Dies wird jedoch frühestens ab Fahrplanwechsel im Dezember 2014 möglich sein. Denn die Linie wird dann länger brauchen, und die Fahrgäste erreichen dann ihre Anschlüsse am Bahnhof Türkismühle oder in Trier nicht rechtzeitig. Das müssen wir erst mit den anderen Verkehrspartnern klären", erklärte Robert Herrler von der Gemeinde Nohfelden. Der Radbus R 200 werde nur die Haltestelle am Haupteingang bedienen, der Radbus R 230 den Park gar nicht anfahren, sondern nur die Haltestelle Campingplatz Eckelhausen bedienen. Ab wann die neuen Haltestellen dann auch angefahren werden, steht noch nicht fest. Laut Verkehrsmanagement-Gesellschaft Saar, die für den öffentlichen Personennahverkehr im Saarland zuständig ist, laufen die Planungen aber. uo

Mehr von Saarbrücker Zeitung