Buskunden müssen mit Ausfällen im Linienverkehr rechnen

Buskunden müssen mit Ausfällen im Linienverkehr rechnen

Aufgrund des gestiegenen Krankenstandes und der Urlaubszeit kommt es im Bus- und Bahnbereich der Saarbahn GmbH zu Fahrtausfällen. Das betrifft auch die Buslinien 103 und 104, die durchs Sulzbachtal bis Friedrichsthal/Spiesen-Elversberg fahren.

Das Unternehmen hat derzeit nach eigenen Angaben "leider keine Möglichkeit, diese Ausfälle zu kompensieren".

Fahrgäste können sich über saarbahn.de oder per Tel. (0 68 98) 5 00 - 40 00 über Fahrtausfälle informieren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung