1. Saarland

Burbacher reden bei Gestaltung des Parks an der Eligiuskirche mit

Burbacher reden bei Gestaltung des Parks an der Eligiuskirche mit

Burbach. Im Rahmen der umfangreichen Neugestaltung rund um die Pfarrkirche St. Eligius entsteht unter anderem ein neuer Park (wir berichteten). Die Grünfläche soll für alle Burbacher offen sein. Um mehr über die Wünsche der zukünftigen Nutzer des Parks zu erfahren, lädt das Stadtteilbüro Burbach am Mittwoch, 27. Januar, 16.30 bis 19

Burbach. Im Rahmen der umfangreichen Neugestaltung rund um die Pfarrkirche St. Eligius entsteht unter anderem ein neuer Park (wir berichteten). Die Grünfläche soll für alle Burbacher offen sein. Um mehr über die Wünsche der zukünftigen Nutzer des Parks zu erfahren, lädt das Stadtteilbüro Burbach am Mittwoch, 27. Januar, 16.30 bis 19.30 Uhr, zu einer Ortsbesichtigung mit anschließender Besprechung ein. Treffpunkt ist vor dem Eingang der Kirche St. Eligius. Im Anschluss an den Rundgang bietet eine Versammlung in der "Haltestelle", Bergstraße 6, die Möglichkeit zum Gespräch mit den beauftragten Architekten. Dabei können Bürger ihre Wünsche äußern, die dann in die Planung des "Quartiersparks" einfließen sollen. Bei einem zweiten Treffen werden die Ergebnisse der Diskussion erneut vorgestellt und abschließend bewertet. Das Geld für das Projekt, das im Rahmen des Programms "Soziale Stadt" verwirklicht wird, kommt nach Auskunft des Stadtteilbüros Burbach vom Bund, der Landesregierung, der katholischen Kirche und der Landeshauptstadt Saarbrücken. Einen Überblick über die bisherigen Vorplanungen für den Park können sich Interessierte auch im Stadtteilbüro am Burbacher Markt 2 verschaffen. rae Weitere Informationen gibt es auch unter Telefon (0681) 9 59 19 50 oder per E-Mail an stadtteilbuero-burbach@saarbruecken.de.