1. Saarland

Bürgermeister Pirrung brachte "Eismännchen" zu den Kindern

Bürgermeister Pirrung brachte "Eismännchen" zu den Kindern

Spiesen-Elversberg. Großen Anklang bei den Kindern fand die Idee von Bürgermeister Reiner Pirrung, das "Eismännchen" zur Spiesen-Elversberger Gemeinde- und DRK-Freizeit mitzubringen. Dies wird in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus berichtet

Spiesen-Elversberg. Großen Anklang bei den Kindern fand die Idee von Bürgermeister Reiner Pirrung, das "Eismännchen" zur Spiesen-Elversberger Gemeinde- und DRK-Freizeit mitzubringen. Dies wird in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus berichtet. Demnach war Ignazio Recca mit seinem Eiswagen zum Naturfreundehaus in Spiesen gefahren und servierte Kugel um Kugel seines köstlichen Speiseeises. Dort verbringen derzeit 30 Kinder ihre Sommerferien und genießen die vielfältigen Spiel- und Sportmöglichkeiten in der freien Natur. Lucia Jochum, Mitarbeiterin des Jugendbüros der Gemeinde und in Personalunion Rot-Kreuz-Frau organisiert seit über zehn Jahren diese Ferienangebote. Für die ersten zwei Wochen der Sommerferien hat sie zusammen mit den Betreuern Anja, Nina, Jessica und Tobias sowie dem DRK-Küchenteam ein bunt gemischtes Programm auf die Beine gestellt. Zu Beginn standen Besuche des Spieser Seifenlandes an, wo den Kindern anschaulich die Herstellung von Pflegeseifen erläutert wurde. Daneben gab es eine Fahrt ins Mini-Saarland und in den Deutsch-Französischen Garten nach Saarbrücken. Anderntags gab es eine Abkühlung am Elversberger Kneippbrunnen nach ausgiebiger Wanderung. red