Bürgermedaille für Ilse Pitz

Bürgermedaille für Ilse Pitz

Dudweiler/Saarbrücken. Der langjährigen Leiterin der evangelischen Frauenhilfe, Ilse Pitz, ist jetzt im Saarbrücker Rathaus eine ganz besondere Ehre zuteil geworden. Sie erhielt auf Vorschlag des Stadtrates von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz die Saarbrücker Bürgermedaille

Dudweiler/Saarbrücken. Der langjährigen Leiterin der evangelischen Frauenhilfe, Ilse Pitz, ist jetzt im Saarbrücker Rathaus eine ganz besondere Ehre zuteil geworden. Sie erhielt auf Vorschlag des Stadtrates von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz die Saarbrücker Bürgermedaille.Ilse Pitz wurde 1921 in Kaiserslautern geboren und lernte während des Zweiten Weltkriegs ihren späteren Mann kennen, mit dem sie nach Dudweiler zog. Dort suchte Pitz sofort Kontakt zur evangelischen Kirche und war bereit, sich dort auch ehrenamtlich zu engagieren. "Mit viel Engagement und Enthusiasmus bemüht sich Ilse Pitz und ihre Kirchengemeinde um den Stadtteil Dudweiler", sagte die Oberbürgermeisterin in ihrer Laudatio.

Blick über den Tellerrand

Ganze 41 Jahre sei Pitz die Vorsitzende der evangelischen Frauenhilfe gewesen, daneben habe sie den städtischen Seniorenclub Dudweiler geführt und viele heute noch sehr beliebte Veranstaltungen initiiert. Dazu gehörten das Fastnachtstreffen, der Frühlingstreff, der Herbstball, die Weihnachtsfeier und die Montagsrunden im Bürgerhaus, zu der sich immer viele Männer und Frauen einfinden. Neben der sozialen Arbeit im Ort vergaß Ilse Pitz auch niemals den Blick über den Tellerrand, sagte Charlotte Britz, die Benefiz-Aktionen für die Partnergemeinden Duttweiler und St. Avold nannte.

Die Seniorin ist bereits Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande und der Saarländischen Ehrenamtsnadel. Ihr Einsatz für Dudweiler wurde nun auch mit der Bürgermedaille gewürdigt. bub

Mehr von Saarbrücker Zeitung