1. Saarland

Bürger können jetzt online beim Nationalpark mitreden

Bürger können jetzt online beim Nationalpark mitreden

Birkenfeld/ Nohfelden. "Den Weg zum Nationalpark gehen wir im Dialog mit den Bürgern. Jetzt kann auch online mitgestaltet werden", verkündete die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken laut einer Pressemitteilung und machte zur vierten Bürgerdialogveranstaltung im Kreis Birkenfeld, in Brücken, auf die neue Internet-Plattform des Ministeriums aufmerksam

Birkenfeld/ Nohfelden. "Den Weg zum Nationalpark gehen wir im Dialog mit den Bürgern. Jetzt kann auch online mitgestaltet werden", verkündete die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken laut einer Pressemitteilung und machte zur vierten Bürgerdialogveranstaltung im Kreis Birkenfeld, in Brücken, auf die neue Internet-Plattform des Ministeriums aufmerksam. "Heimat kann man nicht von außen überstülpen. Im Hunsrück haben die Menschen schon damit begonnen, sich mit einem Nationalpark in ihrer Region aktiv zu befassen und Ideen zu entwickeln", so die Ministerin. Der Online-Dialog findet parallel zu den Dialogveranstaltungen in den Dörfern statt. "So erhalten auch die eine Chance sich zu beteiligen, die nicht persönlich an den Bürgerforen oder den Arbeitskreisen teilnehmen können", so Höfken. Auch über die Gemeindegrenzen hinweg könne man sich so jederzeit und bequem austauschen.Unter www.dialog-nationalpark.rlp.de können Fragen gestellt werden, Ideen, Kritik und unterschiedliche Sichtweisen zum Nationalpark eingebracht werden. Das funktioniere wie bei einem Blog üblich über eine Kommentarfunktion. Auch der Online-Dialog werde von Experten moderiert. Die Online-Beiträge gehen in die Überlegungen der Arbeitskreise und somit in die Ausgestaltung des Nationalparks ein. red