1. Saarland

Bürger-Info zum Umbaus des Theaters am Ring am Donnerstag

Bürger-Info zum Umbaus des Theaters am Ring am Donnerstag

Saarlouis. Die Pläne zur Umgestaltung des Theaters am Ring gehen am Donnerstag, 11. Dezember, in eine wichtige Etappe: Um 19 Uhr beginnt im Theater selbst eine Bürger-Information, zu der die Stadt einlädt. Vorgestellt wird, was die beiden Büros Hermann und Valentiny (Luxemburg) sowie Fery und Partner (Saarlouis) als Machbarkeitsstudie erarbeitet haben

Saarlouis. Die Pläne zur Umgestaltung des Theaters am Ring gehen am Donnerstag, 11. Dezember, in eine wichtige Etappe: Um 19 Uhr beginnt im Theater selbst eine Bürger-Information, zu der die Stadt einlädt. Vorgestellt wird, was die beiden Büros Hermann und Valentiny (Luxemburg) sowie Fery und Partner (Saarlouis) als Machbarkeitsstudie erarbeitet haben. Das denkmalgeschützte Theatergebäude stammt aus den 50er Jahren und ist dringend sanierungsbedürftig. Die Konzeption der Architekten sieht unter anderem vor, den Turm des Theaters um einen 120 Quadratmeter großen, gläsernen Saal zu erhöhen, dessen Fassade den Schriftzug "Theater am Ring" bildet. Vor das Gebäude soll ein Foyer über zwei Stockwerke, das den bisherigen Niveauunterschied von Straße und Theater-Gebäude ausgleicht. Die Pläne für die Fassade des Foyers ist in der Bevölkerung auf ein geteiltes Echo gestoßen. Im Innern sind Umbauarbeiten geplant, wodurch sich unter anderem die Kapazität des Festsaals um die Hälfte erhöhen würde. In dem Gebäude sollen künftig auch Bibliothek, Volkshochschule und Theater untergebracht werden. Die Kosten für den Umbau belaufen sich laut Stadt auf rund sieben Millionen Euro. Das Theater am Ring ist Teil des geplanten Großprojektes "Kulturmeile". we> Seite C 8