1. Saarland

Buchvorstellungim Künstlerhaus

Buchvorstellungim Künstlerhaus

SaarbrückenBuchvorstellungim KünstlerhausWerner Klippert liest heute, 26. Mai, 20 Uhr, aus seinem neuen Buch "Chef oder Das Medium bin ich". Veranstaltungsort ist das Künstlerhaus in der Saarbrücker Karlstraße 1

SaarbrückenBuchvorstellungim KünstlerhausWerner Klippert liest heute, 26. Mai, 20 Uhr, aus seinem neuen Buch "Chef oder Das Medium bin ich". Veranstaltungsort ist das Künstlerhaus in der Saarbrücker Karlstraße 1. Am Einzelfall eines Kulturredakteurs zeichnet der ehemalige Leiter der Hörspielabteilung des Saarländischen Rundfunks die Entwicklung des deutschen Hörfunks vom Kulturträger zum Massenunterhalter nach. red SaarbrückenRussischer Liederabendmit Grigory DikshteinDer Verein Russisches Haus lädt am morgigen Dienstag, 27. Mai, 19 Uhr, in die Breite Straße 63 zu einem Liederabend mit Grigory Dikshtein. Der russische Liedermacher, der in Chicago lebt, schreibt seit seinem 14. Lebensjahr Gedichte und Lieder, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Dikshtein wurde in die Liste der bedeutendsten Künstler der ehemaligen Sowjetunion aufgenommen. redKarten unter Telefon (0681) 4170835.SaarbrückenGrüne Höllen, grüne ParadieseGedichte und Prosa über die Vielfalt des Pflanzenreichs - Unter diesem Motto veranstaltet der Fachbereich Germanistik der Universität des Saarlandes am morgigen Dienstag, 27. Mai, eine Lesung. Treffpunkt ist um 19 Uhr vor der Gewächshaus-Anlage des Botanischen Gartens. Ausgewählte Texte sind unter anderem: "Das Gewächshaus", "Der Garten der Erinnerung" und "Grüne Paradiese". Der Eintritt ist frei. redwww.uni-saarland.de/fak8/botgartenVölklingenDetlev Schönauer zu Gast in der DiskuthekModerator Roland Helm erwartet am morgigen Dienstag, 27. Mai, um 19.30 Uhr den Kabarettisten Detlev Schönauer in der Diskuthek im Wasserwerk Simschel. Die Veranstalter dieser Reihe versprechen den Gästen einen unterhaltsamen Abend mit vielen Überraschungen. Organisatoren sind der Verein Kultur-Gut und die Stadtwerke Völklingen. Der Eintritt ist frei. red