Brunner und Barscheck ziehen morgen Bilanz

Brunner und Barscheck ziehen morgen Bilanz

Sulzbach. Sechs Jahre - so lange schon darf Brunner, Computerfreak, Besserwisser, Beziehungsalptraum und notorisches Schandmaul, Woche für Woche seine Bosheiten im Radio verbreiten. Da ist auch in diesem Jahr wieder einiges zusammengekommen. Aber was ist Brunner ohne seine langjährige Nachbarin Barscheck? Richtig: Ein Künstler ohne Muse, eine Suppe ohne Salz, kurz: Nur die Viertelmiete

Sulzbach. Sechs Jahre - so lange schon darf Brunner, Computerfreak, Besserwisser, Beziehungsalptraum und notorisches Schandmaul, Woche für Woche seine Bosheiten im Radio verbreiten. Da ist auch in diesem Jahr wieder einiges zusammengekommen. Aber was ist Brunner ohne seine langjährige Nachbarin Barscheck? Richtig: Ein Künstler ohne Muse, eine Suppe ohne Salz, kurz: Nur die Viertelmiete. Nur Barscheck kann ihm so richtig kontra geben und seine seltsamen männlichen Ansichten mit weiblichem Scharfsinn zurechtrücken.Deshalb lassen die beiden auch 2011 wieder das Jahr noch einmal an sich vorüberziehen. Sehr zur Freude ihres Publikums, dem da wohl so einiges wieder einfallen wird, das es vielleicht schon vergessen und verdrängt hatte.

Die Vorstellung beginnt morgen um 19.30 Uhr im Salzbrunnenhaus, Eintritt zehn Euro. red

Karten gibt's noch beim Veranstalter: Buchhandlung Strauß, Tel. (0 68 97) 50 33 93.

Mehr von Saarbrücker Zeitung