Brunchen auf dem Grubengelände

Brunchen auf dem Grubengelände

Göttelborn. Offiziell eröffnet wird am heutigen Freitag das Restaurant "Flöz" auf dem Gelände der Industriekultur Saar (IKS) in Göttelborn, Zum Schacht 6. Inhaberin ist Claudia Dörr (29), Hotelfachfrau und Gastronomiefachwirtin

Göttelborn. Offiziell eröffnet wird am heutigen Freitag das Restaurant "Flöz" auf dem Gelände der Industriekultur Saar (IKS) in Göttelborn, Zum Schacht 6. Inhaberin ist Claudia Dörr (29), Hotelfachfrau und Gastronomiefachwirtin. War die bisherige Café-Cantine - ein historisches Gebäude - bisher nur über Mittag geöffnet, so wurde das gastronomische Konzept nun völlig verändert und die Öffnungszeiten auf die Abendstunden und überdies auch aufs Wochenende ausgedehnt. Neu ist ein Sonntagsbrunch, die Vermarktung des dazugehörigen Gästehauses und die künftige Möglichkeit von Tagungen sowie Familien- und Großveranstaltungen. Anlässlich der Neueröffnung findet eine Ausstellung der Künstlerin Ruth Lavall statt. Weitere kulturelle Angebote sollen folgen. Die Gäste finden also insgesamt ein neues gastronomisches Angebot in neuem Ambiente. Aus Sicht der Betreiber ist dies auf dem geschichtsträchtigen ehemaligen Grubengelände ein positives Signal für die Entwicklung von Göttelborn. red