1. Saarland

Britz fordert 300 Millionen Euro vom Land für die Kommunen

Britz fordert 300 Millionen Euro vom Land für die Kommunen

Saarbrücken. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) hat beim Neujahrsempfang erneut an Bund und Land appelliert, die Kommunen finanziell zu entlasten. "Ein starker Staat braucht starke Städte. Ein gesunder Mittelstand braucht gesunde Kommunen", betonte sie am Freitag im E-Werk vor rund 1500 Gästen

Saarbrücken. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) hat beim Neujahrsempfang erneut an Bund und Land appelliert, die Kommunen finanziell zu entlasten. "Ein starker Staat braucht starke Städte. Ein gesunder Mittelstand braucht gesunde Kommunen", betonte sie am Freitag im E-Werk vor rund 1500 Gästen. Von der Landesregierung forderte sie ein Entschuldungsprogramm für die Kommunen in Höhe von 300 Millionen Euro. Britz: "Wir wollen nur das Geld zurück, das uns seit 2005 zur Sanierung des Landeshaushalts weggenommen wurde." Starke Städte seien auch wichtig für die Wirtschaft, meinte sie. So hätten öffentliche Aufträge die Wirtschafts- und Finanzkrise abgemildert. Zudem sicherten allein die fünf größten Gesellschaften der Stadt im Saarland über 6100 Vollzeit-Arbeitsplätze. Den Mittelstand lobte Charlotte Britz als größten Arbeitgeber in Saarbrücken. sm