Breuer: Müll und Abwassergebühren bleiben 2009 stabil

Breuer: Müll und Abwassergebühren bleiben 2009 stabil

Saarbrücken/Dudweiler. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) wird die Müll- und Abwassergebühren im kommenden Jahr nicht erhöhen. Darauf hat jetzt Saarbrückens Bürgermeister Kajo Breuer hingewiesen. "Sowohl in den Bereichen Abfall und Abwasser als auch bei der Stadtreinigung plant der ZKE keine Gebührenerhöhung", teilte Breuer per Presseerklärung mit

Saarbrücken/Dudweiler. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) wird die Müll- und Abwassergebühren im kommenden Jahr nicht erhöhen. Darauf hat jetzt Saarbrückens Bürgermeister Kajo Breuer hingewiesen. "Sowohl in den Bereichen Abfall und Abwasser als auch bei der Stadtreinigung plant der ZKE keine Gebührenerhöhung", teilte Breuer per Presseerklärung mit. Das resultiere daher, dass die Landeshauptstadt selbst über ihre Abfall- und Abwasserwirtschaft bestimmen könne und nicht an Gebührenerhöhungen des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) gebunden sei. Der EVS hatte in seinem Wirtschaftsplan für 2009 eine Gebührenerhöhung empfohlen. In den an den EVS angeschlossenen Gemeinden sollen die Gebühren für Abfall um acht Prozent und für Abwasser um fünf Prozent steigen. Ein Beschluss der EVS-Verbandsversammlung wird Anfang Dezember erwartet. red