1. Saarland

Britten. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, feiern Kurt und Therese Brausch geborene Bäumchen aus Britten das Fest der Diamantenen Hochzeit. Kurt Brausch wurde am 30. September 1925 in Saarlouis geboren, war vier Jahre Bergmann in Rosseln und arbeitete da

Britten. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, feiern Kurt und Therese Brausch geborene Bäumchen aus Britten das Fest der Diamantenen Hochzeit. Kurt Brausch wurde am 30. September 1925 in Saarlouis geboren, war vier Jahre Bergmann in Rosseln und arbeitete da

Britten. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, feiern Kurt und Therese Brausch geborene Bäumchen aus Britten das Fest der Diamantenen Hochzeit. Kurt Brausch wurde am 30. September 1925 in Saarlouis geboren, war vier Jahre Bergmann in Rosseln und arbeitete danach 35 Jahre bei Villeroy und Boch in Mettlach. Therese Brausch wurde am 7. Juni 1930 in Thionville geboren

Britten. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, feiern Kurt und Therese Brausch geborene Bäumchen aus Britten das Fest der Diamantenen Hochzeit. Kurt Brausch wurde am 30. September 1925 in Saarlouis geboren, war vier Jahre Bergmann in Rosseln und arbeitete danach 35 Jahre bei Villeroy und Boch in Mettlach. Therese Brausch wurde am 7. Juni 1930 in Thionville geboren. Sie zog mit ihren Eltern und einer Schwester am 1. Mai 1948 nach Britten, wo ihr Vater Jean als Zöllner beschäftigt war. Es war Liebe auf den ersten Blick, als sich die beiden jungen Leute im Dorf begegneten, und für Kurt Brausch war klar, dass er Therese heiraten würde. Am 14. Februar 1952, damals noch nicht als Valentinstag bekannt, war dann die Hochzeit. Kurt Brausch baute ein Haus unterhalb seines Elternhauses, dem heutigen Restaurant "Zum Jungenwald", wo der Festtag auch bei der Nichte von Kurt Brausch gefeiert wird. Das Paar hat drei Töchter, sechs Enkel und vier Urenkel. Beide sind körperlich und geistig noch sehr fit. Kurt Brausch unternimmt jeden Tag noch seinen Spaziergang. "Nur bis ins Unterdorf gehe ich nicht mehr", sagt er. rso