1. Saarland

Branddirektor Demke lobt Püttlinger Feuerwehr

Branddirektor Demke lobt Püttlinger Feuerwehr

Püttlingen. Lob vom obersten Brandbekämpfer des Saarlandes erhielt in der jüngsten Stadtratssitzung die Freiwillige Feuerwehr Püttlingen (FFP). Dr. Roland Demke, Leitender Branddirektor der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, bescheinigte in dem von ihm als Gutachter verantworteten "Brandschutzbedarfsplan" der Püttlinger Wehr, bei ihren Einsätzen rasch zur Stelle zu sein

Püttlingen. Lob vom obersten Brandbekämpfer des Saarlandes erhielt in der jüngsten Stadtratssitzung die Freiwillige Feuerwehr Püttlingen (FFP). Dr. Roland Demke, Leitender Branddirektor der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, bescheinigte in dem von ihm als Gutachter verantworteten "Brandschutzbedarfsplan" der Püttlinger Wehr, bei ihren Einsätzen rasch zur Stelle zu sein. Wie Demke erläuterte, liegt die von Experten geforderte Zeit zwischen dem Alarm und dem ersten Zugriff auf den Brandherd beziehungsweise die Unfallstelle bei acht Minuten. Die FFP Püttlingen erreiche die Sollvorgabe deutlich, mit sieben Minuten im Schnitt. Als "optimal" bezeichnete der Brandgutachter die Altersstruktur der Püttlinger Wehr in den Löschbezirken Püttlingen, Köllerbach und Herchenbach; sie liege zwischen 32 und 34 Jahren.Der Fahrzeugpark entspreche den vor Jahren bereits formulierten Zielen, und die Gerätehäuser seien in Eigenregie vernünftig saniert worden. Lediglich bei der so genannten Tagesverfügbarkeit (sie sagt aus, wie viele Feuerwehrmänner und -frauen im Ernstfall zur Verfügung stehen) sei besonderes Augenmerk geboten, damit diese nicht unter das Sollmaß falle. Was bisher allerdings nicht der Fall sei. Demkes Fazit: "Die Feuerwehr Püttlingen ist personell, technisch und organisatorisch gut aufgestellt." et