1. Saarland

Brand in Güdingen: Hausbewohner muss ins Krankenhaus

Brand in Güdingen: Hausbewohner muss ins Krankenhaus

Güdingen. Mit Verdacht auf Rauchvergiftung ist der einzige Bewohner eines zweigeschossigen Hauses am Samstag gegen 12.30 Uhr in ein Saarbrücker Krankenhaus eingeliefert worden. Der Feuerwehr war dem Einsatzleiter zufolge ein Kaminbrand gemeldet worden

Güdingen. Mit Verdacht auf Rauchvergiftung ist der einzige Bewohner eines zweigeschossigen Hauses am Samstag gegen 12.30 Uhr in ein Saarbrücker Krankenhaus eingeliefert worden. Der Feuerwehr war dem Einsatzleiter zufolge ein Kaminbrand gemeldet worden. Als Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr aus dem Löschbezirk Güdingen "Im Langenfeld" eintrafen, stand der Dachstuhl in Flammen. Mehrere Trupps gingen dann unter Atemschutz mit drei C-Rohren von innen und von außen - über eine Drehleiter - gegen die Flammen vor. Der Bewohner hatte sich bereits in Sicherheit gebracht, bevor die Feuerwehr ankam.Der Rettungsdienst versorgte ihn an Ort und Stelle und lieferte ihn in ein Krankenhaus ein. Unterdessen verhinderte das Großaufgebot an Feuerwehrleuten, dass die Flammen aufs Nachbargebäude übergriffen.

Um auch noch den letzten Winkel des betroffenen Dachstuhls zu erreichen und tückische Glutnester zu beseitigen, entfernten Feuerwehrleute Teile des Dachs. Erst nach dreieinhalb Stunden traten die Retter wieder den Weg in die Feuerwache bzw. ins Gerätehaus an. red