Gericht: Bordell-Streit morgen vor Gericht

Gericht : Bordell-Streit morgen vor Gericht

Der Streit um das geplante Bordell in Kleinblittersdorf geht in die Endphase. Das Verwaltungsgericht in Saarlouis befasst sich morgen in einer ersten öffentlichen Sitzung mit der Klage des Investors gegen den Regionalverband Saarbrücken, der die Zulassung des Bordellbetriebs verweigert hatte.

Ob das Verwaltungsgericht morgen zu einer Entscheidung kommt oder den Fall vertagt, war gestern unklar. Angefangen hatte der Streit im August 2016, als der Gemeinderat von Kleinblittersdorf das Projekt genehmigte. Das verursachte einen Sturm der Entrüstung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung