1. Saarland

Bliesen und Freisen sind die ersten Meister 2012

Bliesen und Freisen sind die ersten Meister 2012

Bliesen/Freisen. Das Jahr 2011 ist noch nicht beendet, da können sich die U16-Volleyballer des TV Bliesen und die U16-Volleyballerinnen des SSC Freisen schon über den ersten Titel für das Jahr 2012 freuen. Denn die Saarlandmeisterschaften 2012 fanden wegen eines prall gefüllten Terminkalenders schon am vergangenen Sonntag statt

Bliesen/Freisen. Das Jahr 2011 ist noch nicht beendet, da können sich die U16-Volleyballer des TV Bliesen und die U16-Volleyballerinnen des SSC Freisen schon über den ersten Titel für das Jahr 2012 freuen. Denn die Saarlandmeisterschaften 2012 fanden wegen eines prall gefüllten Terminkalenders schon am vergangenen Sonntag statt. Bei den Mädels entthronte der SSC Freisen im Finale den Titelverteidiger TV Lebach in dessen Halle. "Das war ein schöner Erfolg für uns", freute sich Freisens Trainerin Brigitte Schumacher nach dem Sieg.Der erste Satz war dabei in der Sporthalle an der Dillinger Straße an Spannung kaum zu überbieten: Freisen behielt am Ende knapp mit 25:23 die Oberhand. Im zweiten Satz waren die SSC-Mädels dann jederzeit Herr der Lage. Sie setzten sich mit 25:17 durch und konnten so über den Titelgewinn jubeln. Schon durch das Erreichen des Endspiels hatte sich die Schumacher-Truppe nebenbei die Teilnahme an den südwestdeutschen Meisterschaften gesichert.

Die Endspiel-Teilnahme geriet dabei zu keinem Zeitpunkt des Turniers in Gefahr. Zu dominierend war der spätere Titelträger in der Vorrunde und im Halbfinale. In der Gruppenphase siegte der SSC jeweils deutlich mit 2:0-Sätzen gegen die VSG Saarlouis, den TV Göttelborn und die DJK Rastpfuhl-Saarbrücken. Keine der Gegnerinnen konnte dabei mehr als zehn Punkte in einem Satz erzielen. Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit dem TV Rohrbach. Der wurde mit 25:4 und 25:7 abgefertigt. In dieser Partie überzeugten vor allem die Angreiferinnen Kim Schwan und Leonie Dewes. Dabei hatte Schwan sogar noch eine Doppelbelastung wegzustecken. "Kim hat bereits am Vortag in unserer Oberliga-Mannschaft gespielt (3:2-Sieg gegen den TV Lebach, Anm. d. Red.)", berichtete Schumacher.

Bei den U16-Jungs wurde der TV Bliesen Meister. Die Mannschaft sicherte sich in Hargarten den Titel. Der TVB setzte sich dabei in einer Dreier-Gruppe gegen die Konkurrenten von der VSG Saarlouis und des gastgebenden TV Düppenweiler durch. Gegen die Gastgeber gewann Bliesen deutlich mit 3:0 (25:13, 25:5 und 25:16). Auch gegen Saarlouis hatte der neue Titelträger beim 3:0 (25:5, 25:14 und 25:16) wenig Mühe. In beiden Spielen kam der komplette Kader der Bliesener zum Einsatz, sodass alle Spieler ihren Teil zum Erfolg beisteuern konnten und gemeinsam den zehnten Titelgewinn einer Bliesener U16-Mannschaft bei den Saarlandmeisterschaften feiern konnten.

Als Saarlandmeister ist der TV Bliesen gemeinsam mit dem TV Düppenweiler für die südwestdeutschen Meisterschaften am 21. April in Rheinland-Pfalz qualifiziert. "Das war ein schöner Erfolg für uns."

Bei den männlichen U16-Teams konnte sich der TV Bliesen gegen Saarlouis und Düppenweiler durchsetzen. Foto: Rauch

Brigitte Schumacher Trainerin des SSC Freisen