1. Saarland

Bliesen sichert sich den zweiten Titel in drei Wochen

Bliesen sichert sich den zweiten Titel in drei Wochen

Bliesen/Freisen. Die U16-Volleyballer des TV Bliesen haben in der heimischen Sport- und Kulturhalle die Saarlandmeisterschaft für sich entschieden. In den Gruppenspielen setzte sich die Mannschaft des TVB mit klaren Siegen gegen den TV Quierschied und die DJK Saarbrücken Rastpfuhl durch, Im Halbfinale schlug Bliesen die SSG Schwarzenholz-Griesborn ebenfalls deutlich

Bliesen/Freisen. Die U16-Volleyballer des TV Bliesen haben in der heimischen Sport- und Kulturhalle die Saarlandmeisterschaft für sich entschieden. In den Gruppenspielen setzte sich die Mannschaft des TVB mit klaren Siegen gegen den TV Quierschied und die DJK Saarbrücken Rastpfuhl durch, Im Halbfinale schlug Bliesen die SSG Schwarzenholz-Griesborn ebenfalls deutlich.Im Finale traf dann das Team des TV Wiesbach auf den Ausrichter. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem zuerst die Wiesbacher die Nasenspitze vorne hatten und den ersten Satz knapp mit 28:26 gewannen. Im zweiten Satz (25:23) drehte Bliesen den Spieß allerdings um und glich zum 1:1 nach Sätzen aus.

Im Tiebreak lag Bliesen dann zunächst mit 0:3 hinten, drehte dann aber auf und gewann letztlich klar mit 15:9. Beide Teams des Finales werden den saarländischen Volleyball-Verband nun bei den südwestdeutschen Meisterschaften vertreten. Vor drei Wochen hatte auch die U20 des TV Bliesen den Saarlandmeister-Titel gewonnen.

Den dritten Platz beim U16-Wettbewerb sicherte sich die SSG Schwarzenholz-Griesborn dank eines 2:0-Sieges gegen Quierschied, Saarwellingen gewann das Spiel um Platz fünf mit 2:0 gegen die DJK Rastpfuhl.

Bei den Saarlandmeisterschaften der weiblichen U16 musste sich dagegen der SSC Freisen in der heimischen Bruchwaldhalle mit dem fünften Rang zufrieden geben. In der Vorrunde verlor die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher gegen den späteren Saarlandmeister TV Lebach II und den späteren Vize-Saarlandmeister TV Holz. Beide Male hieß es 0:2. Im Spiel um Platz fünf besiegte Freisen dann die DJK Rastpfuhl-Saarbrücken mit 2:0. Im Finale setzte sich Lebach II ebenfalls klar mit 2:0 gegen Holz durch. red/sem