1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Weiland verabschiedet sich vom Landtag

Weiland verabschiedet sich vom Landtag

Mit einer Rede gegen Antisemitismus und Verschwörungsideologien hat sich der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Adolf Weiland vom Landtag Rheinland-Pfalz verabschiedet. Der 67 Jahre alte Politiker aus dem Kreis Mayen-Koblenz tritt nach 25 Jahren im Parlament bei der Landtagswahl am 14. März nicht mehr an.

Zwei Dinge habe er immer als besondere Auszeichnung empfunden, sagte Weiland. Zum einen dass er fünf Mal hintereinander direkt in den Landtag gewählt worden sei. Zum anderen, „dass ich hier mitarbeiten, mitdiskutieren und mitstreiten durfte und daran mitwirken konnte, das Land voranzubringen“. Weiland schloss mit der Aufforderung an die Abgeordneten: „Macht's gut und streitet euch weiter!“

© dpa-infocom, dpa:210128-99-211046/2