1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

„Volle Hütte“ im Derby: Elversberger fordern Saarbrücken

3. Liga : „Volle Hütte“ im Derby: Elversberger fordern Saarbrücken

Als Spitzenreiter und Pokal-Überraschungsteam fordert die SV Elversberg nun im Drittliga-Derby den 1. FC Saarbrücken. Mit rund 7200 Zuschauern ist das Spiel am Samstag (14.00 Uhr) ausverkauft. „Wir müssen auch mental auf der Höhe sein, weil es wahrscheinlich hitziger zugehen wird.

Aber ich habe ein gutes Gefühl, wenn ich sehe, wie die Mannschaft bisher in den Spielen, in denen es richtig Zuschauerresonanz gab, aufgetreten ist“, sagte Trainer Horst Steffen.

Mit dem 5:1 bei Rot-Weiss Essen zum Saisonauftakt hatte der Aufsteiger am ersten Spieltag gleich mal die Tabellenspitze übernommen. Zudem sorgte er für eine faustdicke Überraschung im DFB-Pokal mit dem Sieg gegen Bayer Leverkusen. „Es wird definitiv wieder ein geiles Spiel von uns werden“, versprach Offensivspieler Manuel Feil. „Volle Hütte, Derby - wir freuen uns riesig und werden wieder versuchen, ein Feuerwerk abzubrennen.“

Saarbrücken konnte in den vergangenen 15 Jahren nur ein einziges Spiel an der Kaiserlinde gewinnen - 2019 im Saarland-Pokal. Die Mannschaft von Uwe Koschinat war mit einem 1:0 gegen den SC Verl in die neue Runde gestartet. Der Chefcoach hielt sich am Freitag bei der Pressekonferenz mit großen Ansagen zurück. „Elversberg hat sehr lange kein Spiel verloren, das gibt eine gewisse Leichtigkeit. Das werden wir ihnen nur auf dem Platz nehmen können. Nicht vorher“, erklärte er. „Wir werden morgen keinerlei Anlaufzeit bekommen. Wir haben aber auch Ansatzpunkte, wo wir ihnen wehtun können.“

© dpa-infocom, dpa:220805-99-287226/2

(dpa)