Brauchtum Tausende Narren feiern bei Rosenmontagsumzügen im Saarland

Saarbrücken/Neunkirchen · Der Rosenmontag ist auch im Saarland der Höhepunkt des Straßenkarnevals. In etlichen Städten gibt es bunte und fröhliche Umzüge. Dabei heißt der Narren-Ruf meist „Alleh hopp!“.

Möhnen feiern auf dem Marktplatz Wittlich im Regen die Weiberfastnacht und den Auftakt des Straßenkarnevals in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Möhnen feiern auf dem Marktplatz Wittlich im Regen die Weiberfastnacht und den Auftakt des Straßenkarnevals in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Foto: Harald Tittel/dpa

Der Rosenmontag ist der Höhepunkt der tollen Tage im Saarland: Zehntausende Narren und Närrinnen haben sich nach Angaben der Polizei allein im Saarbrücker Stadtteil Burbach den Umzug angeschaut. Laut Veranstalter nahmen 80 bis 100 Gruppen, Wagen, Garden und Kapellen aus dem Saarland, aber auch aus Luxemburg, Frankreich und der Schweiz teil, die Strecke war gut drei Kilometer lang.

Auch in Neunkirchen wurden Zehntausende Fastnachtsfans zum Rosenmontagsumzug erwartet. Zudem gab es in anderen Städten im Saarland weitere Umzüge. Unter Karnevalisten im Saarland ist der Ausruf „Alleh hopp!“ weit verbreitet. Er kommt von dem französischen Begriff „Allez hop!“, was „Los geht`s!“ bedeutet.

© dpa-infocom, dpa:240212-99-962507/3

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort