1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

„Super-Recognizer“ ermittelt nach Feuerwerks-Angriff

Koblenz : „Super-Recognizer“ ermittelt nach Feuerwerks-Angriff

Nach Böllerwürfen und Raketenabschüssen auf Polizei und Feuerwehr an Silvester hat die Polizei in Koblenz einen sogenannten Super-Recognizer zur Ermittlung eingesetzt. Bei Super-Recognizern handelt es sich um Menschen mit besonderen Fähigkeiten bei der Gesichtserkennung, wie die Polizei in Koblenz am Dienstag mitteilte.

Es seien zwei Verdächtige identifiziert worden. Die Polizei gab an, weitere Personen identifiziert zu haben, die zunächst als Zeugen geführt werden. Nach den Übergriffen hatte die Koblenzer Polizei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und über 70 Hinweise erhalten.

In Koblenz-Neuendorf war es in der Nacht vor Silvester zu mehreren Böllerwürfen und Raketenabschüssen in Richtung von Polizisten und Feuerwehrleuten gekommen. Diese hatten mehrere Mülltonnenbrände bekämpfen wollen, als sie angegriffen worden seien. An manchen Stellen hätten die Störer zudem Barrikaden errichtet. Als später auch noch ein Auto gebrannt habe, sei die Örtlichkeit „mit starken Kräften“ aufgesucht worden.

© dpa-infocom, dpa:230124-99-340766/2

(dpa)