1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Streit um Hunde-Pipi: Mann schwer verletzt

Streit um Hunde-Pipi: Mann schwer verletzt

Nachdem er eine Hundebesitzerin wegen ihres urinierenden Vierbeiners gerügt hat, ist ein Mann aus Luxemburg an Heiligabend blutüberströmt aufgefunden worden.

Medienberichten zufolge hatte der Mann nach eigenen Aussagen gegenüber der Polizei eine Frau zur Ordnung gerufen, die ihren Hund gegen die Fassade seines Hauses urinieren ließ. Daraufhin sollen mehrere Begleiter der Frau den Mann zusammengeschlagen haben. Die mutmaßlichen Schläger konnten kurze Zeit später ausfindig gemacht werden, schilderten die Gegebenheiten aber anders. Der Verletzte erlitt mehrere Frakturen und musste notoperiert werden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.