1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Rockhal in Luxemburg: Diese Künstler kommen im Herbst 2021

Veranstaltungen in der Region : Diese Künstler kommen im Herbst nach Luxemburg in die Rockhal

Das Herbstprogramm der Rockhal in Luxemburg steht fest. Diese Künstler treten in den kommenden Wochen im das Großherzogtum auf.

Die großen, internationalen Namen fehlen zwar noch im Herbstprogramm der Luxemburger Rockhal in Esch-sur-Alzette. Dennoch ist der Veranstaltungskalender der kommenden Wochen gut gefüllt. Nachdem die Corona-Pandemie auch im Großherzogtum lange viele Veranstaltungen lahmgelegt hat, ist nun wieder ein reges (Kultur-)Leben in die Rockhal eingekehrt.

Das hänge vor allem damit zusammen, dass vor allem in Frankreich die Künstler wieder verstärkt auf Tournee seien und man einen Fokus auf diese gelegt habe, erklärt Thomas Roschek, Marketing- und PR-Manager der Halle. Aber auch einige Konzerte mit Künstlern aus anderen Ländern werden über die Bühne gehen: Am Mittwoch, 27. Oktober, 20.15 Uhr, tritt der in Lissabon geborene Musiker Salvador Sobral in der Rockhal auf. Es handelt sich dabei um den Nachholtermin seines ursprünglich für 26. November 2020 geplanten Konzertes. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Im Jahr 2017 gewann Salvador Sobral den „Eurovision Song Contest (ESC).

Am Samstag, 23. Oktober, steht dann ein Auftritt des deutschen Musikers Paul Kalkbrenner auf dem Programm. Zusammen mit seinem Bruder, dem Produzenten Fritz Kalkbrenner, landete er den Hit „Sky and Sand“. Und am Freitag, 29. Oktober, 20.30 Uhr, wird zudem die Sängerin Hoshi ein Konzert in der Rockhal geben. Vor zwei Jahren veröffentlichte sie ihr Debüt-Album, auf dem sie unter anderem einige persönliche Schicksalsschläge verarbeitet.

Weiter geht’s am Donnerstag, 4. November, 20.30 Uhr. Dann singt Ben Mazué in der Rockhal. In seinen melancholischen Liedern erzählt der Franzose unter anderem von seinem Platz in der Welt, den er noch nicht gefunden habe. Die französische Singer-Songwriterin Clara Luciani stellt am Mittwoch, 10. November, 20.30 Uhr, ihr neues Album vor. Das Konzert war ursprünglich für den 24. April 2021 geplant. Die erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Am Sonntag, 14. November, erwartet die Besucher um 20.30 Uhr ein Konzert mit der Band „Last Train“ in der Rockhal. Die Gruppe spielte unter anderem bereits in Europa, Asien und den USA. Sie hat laut dem Veranstalter die französische Rock-Musik mitgeprägt.

Die junge Sängerin Poupi gastiert am Samstag, 20. November, 20.30 Uhr, in der Rockhal. Mit 21 Jahren veröffentlichte sie ihre erste EP, die sie in Luxemburg präsentieren wird. In ihrer Musik mischen sich unter anderem Reggae und Pop. Am Montag, 22. November, 20.30 Uhr, steht der Sänger Benjamin Biolay auf der Bühne. Er wird sein aktuelles Album präsentieren. Ganz anders klingt die Musik, die am Freitag, 26. November, 20.30 Uhr, zu hören ist. Dann ist der Rapper Gazo zu Gast.

Der Konzertmonat Dezember startet in der Luxemburger Rockhal am Mittwoch, 1. Dezember, 20.30 Uhr, mit dem belgischen Musiker Noé Preszow. Der Auftritt des Komikers Guihome am 5. Dezember ist bereits ausverkauft. Die Besucher dürfen sich jedoch auf einen weiteren Termin am 6. Dezember, 19 Uhr, freuen. Weitere Konzert-Termine: Kyan Khojandi am 7. Dezember, Leprous am 8. Dezember sowie The Ground Club am 10. Dezember, Gaёl Faye am 16. Dezember und Vladimir Cauchemar am 17. Dezember.

Die Corona-Pause habe man auch zum Umbau des Clubs der Rockhal genutzt, erklärt Roschek. Dieser Bereich sei mit einer neuen Tonanlage ausgestattet und die Kapazität durch einen neuen Balkon auf eine Kapazität von bis zu zirka 1500 Plätzen erhöht worden.

„Wir sind inzwischen optimistisch, was das Jahr 2022 betrifft“, blickt Thomas Roschek voraus. Dies sei insbesondere auch deshalb der Fall, weil Esch 2022 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt worden sei. „Nächstes Jahr wird in Luxemburg also einiges los sein.“ So habe die Rockhal bereits kürzlich das Konzert der „ESC“-Gewinner Maneskin auf ihrer „Loud Kids on Tour 2022“ am 12. Februar in den Verkauf gegeben. Schon nach einer Stunde seien die Karten ausverkauft gewesen.

Karten und weitere Infos unter www.rockhal.lu