1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Noch nie haben so viele Menschen in Luxemburg gelebt wie heute

Kleines Land mit immer mehr Einwohnern : Noch nie haben so viele Menschen in Luxemburg gelebt wie heute

Luxemburgs Einwohnerzahl wächst. Das meldete das Luxemburger Tageblatt am Mittwoch. Demnach lebten am 1. Januar 2020 genau 626 108 Menschen im Großherzogtum – so viele wie noch nie. Und 12 214 mehr als im Jahr zuvor.

Das bedeutet, dass die Bevölkerung Luxemburgs im Jahr 2019 um zwei Prozent gewachsen ist. Das Blatt bezieht sich auf Zahlen der luxemburgischen Statistikbehörde Statec. Migration sei für das Bevölkerungswachstum verantwortlich. Noch immer wandern mehr Menschen ein als aus. Insgesamt 26 668 Menschen kamen 2019 nach Luxemburg, 15 593 kehrten ihm den Rücken – ein Plus von 11 075. Seit 2014 sind die Franzosen vor den Portugiesen die Einwanderer Nummer eins. 14,8 Prozent der Menschen, die 2018 eingewandert sind, stammen aus der „grande nation“, aus Portugal kommen nur noch 8,9 Prozent. Damit sank die Zuwanderungsquote der Portugiesen binnen fünf Jahren um sieben Prozent. Die drittgrößte Einwanderergruppe stellen Italiener (3,9 Prozent), gefolgt von Belgiern (4 Prozent) und Deutschen (2,3 Prozent).