| 06:53 Uhr

Motorradfahrer bei Unfall getötet

Capellen. Ein 16-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag bei einem Unfall in der Nähe von Capellen im Südwesten Luxemburgs ums Leben gekommen.

Er war mit einer Gruppe junger Biker unterwegs, als er in einer langen Kurve plötzlich mit seinem Leichtmotorrad von der Straße abkam, wie die Polizei gestern mitteilte. Seine Maschine fuhr in einen kleinen Graben und prallte gegen eine Mauer. Der 16-jährige Motorradfahrer aus Strassen im Kanton Luxemburg starb kurze Zeit nach dem Unfall.