1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Luxemburger Koproduktion "Yalda" bei Sundance Festival erfolgreich

„World Cinema Grand Jury Prize“ : Luxemburg bei Sundance Festival erfolgreich

Beim renommierten Sundance Film Festival in den USA hat die deutsch-luxemburgische Koproduktion „Yalda, la nuit du pardon“ den „World Cinema Grand Jury Prize“, den höchsten Preis für ausländische Spielfilme, gewonnen.

Der Film des iranischen Regisseurs Massoud Bakhshi erzählt von einer jungen Frau, welcher die Todesstrafe droht. Das Drama wurde von NiKo Film aus Berlin und Amour Fou Luxembourg koproduziert, zudem beteiligten sich französische, schweizerische, libanesische und iranische Produktionsfirmen. „Yalda“ läuft, neben der luxemburgischen Koproduktion „Jumbo“, in der Kategorie „Generation 14plus“ im Wettbewerb der Berlinale.