1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Luxemburg: Mann soll 20-jährige Ehefrau erschlagen haben

Häusliche Gewalt : 20-jährige Frau in Luxemburg mit Hammer getötet – Ehemann festgenommen

Eine 20-jährige Frau ist am Montagabend in Luxemburg-Stadt getötet worden. Als Tatverdächtiger gilt ihr fünf Jahre älterer Ehemann.

Der Mann soll seine Frau mit einem Hammer tödlich verletzt haben, wie die luxemburgische Staatsanwaltschaft mitteilt. Zum Zeitpunkt der Tat in einer Wohnung im Bahnhofsviertel der Hauptstadt befand sich auch das gemeinsame Kind des Paares, ein fünf Monate altes Baby, in der Wohnung. Um seine anderweitige Unterbringung kümmere sich laut Mitteilung ein Jugendrichter.

Die Staatsanwaltschaft spricht von einem Fall häuslicher Gewalt „mit dramatischen Konsequenzen“. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und am Dienstag einem Untersuchungsrichter vorgeführt.
Laut Angaben der Staatsanwaltschaft wurde eine Autopsie des Opfers angeordnet. Weitere Details wurden zunächst nicht mitgeteilt.