Royale Trauer : Hochadel zu Gast in Luxemburg

Zum Abschied von Alt-Großherzog Jean schicken die europäischen Königshäuser Vertreter in die Region.

Bei der Trauerfeier für Luxemburgs früheren Großherzog Jean am Samstag (4. Mai) in Luxemburg-Stadt ist der europäische Hochadel sehr präsent. Zu den Gästen gehören nach offiziellen Angabe mehrere amtierende und einige frühere Königinnen und Könige. Mit einigen war Jean verwandtschaftlich eng verbunden.

Aus Belgien haben sich König Philippe und Königin Mathilde sowie Ex-König Albert und Ex-Königin Paola angesagt. Jean war mit der belgischen Prinzessin Joséphine-Charlotte verheiratet. Aus Dänemark hat sich Königin Margrethe II. angesagt, aus Norwegen kommen König Harald V. und Königin Sonja. Auch der schwedische König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia werden erwartet.

Das britische Königshaus wird durch Prinzessin Anne sowie den Herzog Richard von Gloucester, einen Cousin von Königin Elizabeth II., vertreten. Aus Monaco reist Prinz Albert II. an. Das niederländische Königshaus, historisch und familiär eng mit den luxemburgischen Herrschern verbunden, zeigt sich durch die frühere Königin Beatrix. Verwandtschaftliche Beziehungen gibt es auch zum spanischen Königshaus, das von Ex-König Juan Carlos und Ex-Königin Sofia vertreten wird. Aus Liechtenstein haben sich Erbprinz Alois und Erbprinzessin Sophie angemeldet.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung