1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Luxemburg

Erfolgreiche Petition gegen „Lëtzebuergesch“

Erfolgreiche Petition gegen „Lëtzebuergesch“

4700 Luxemburger haben eine Petition unterzeichnet, in der sie sich dagegen aussprechen, dass Luxemburgisch ("Lëtzebuergesch") erste Amtssprache des Großherzogtums wird. Das meldet die Zeitung "Le Quotidien".

Damit sprechen sich die Unterzeichner gegen eine Ende Oktober erfolgte Petition aus, die fordert, dass alle offiziellen Veröffentlichungen des Staates und seiner Verwaltungen, inklusive der Gesetzestexte, zuerst auf Luxemburgisch verfasst werden. Damit sich das Parlament mit einem Thema befasst, sind 4500 Unterschriften nötig. Die Gegner argumentieren, dass Luxemburg ausländische Arbeitskräfte benötige. Diese müssten Formulare in einer für alle verständlichen Sprache erhalten.