Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 08:11 Uhr

63-Jähriger in Luxemburg erstochen

Luxemburg. Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 63-Jährigen im luxemburgischen Ettelbrück (Kanton Diekirch) hat die Polizei den mutmaßlichen Täter verhaftet.

Es handele sich um einen 27-Jährigen, teilte die Staatsanwaltschaft Diekirch am Dienstag mit. Er soll sein Opfer am Montagabend in der Innenstadt von Ettelbrück mit einem Messer niedergestochen haben. Dabei wurde der 63-Jährige so schwer verletzt, dass er kurz darauf starb. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, sagte ein Justizsprecher in Luxemburg . Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet. Gegen den 27-Jährige ordnete ein Haftrichter gestern eine Gefängnisunterbringung an.