Zweibrücken: Drei Räuber angeklagt, weil Mittäter verblutete

Raub und unterlassene Hilfeleistung : Drei Räuber angeklagt, weil Mittäter verblutete

In Zweibrücken hat der Prozess gegen drei mutmaßliche Räuber begonnen, die einen verletzten Mittäter nach einem Raub auf der Straße liegen gelassen haben sollen.

Der Mann verblutete. Angeklagt sind sie wegen Raubs und unterlassener Hilfeleistung. Sie sollen im Februar in das Haus einer US-Familie in Landstuhl eingedrungen sein. Der Familienvater soll den später Verstorbenen mit einem Messer verletzt haben. Bis September sind drei weitere Verhandlungstermine geplant.