Wurde Reisebus beschossen?

Ein Reisebus ist auf der A 65 nahe Neustadt /Weinstraße möglicherweise beschossen worden. Der Fahrer des Busses mit 26 Reisenden aus Baden-Württemberg hatte während der Fahrt gestern Morgen einen lauten Knall gehört, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei suchte an der Abfahrt Neustadt Süd erfolglos nach möglichen Schützen. Sie fand auch an dem Bus keine Hinweise auf ein Projektil, schließt aber nicht aus, dass er beschossen wurde. Eine Scheibe des Busses wurde leicht beschädigt. Das Landeskriminalamt (LKA) wertet nun Spuren aus. Die Reisenden konnten ihre Fahrt nach Holland mit Verspätung fortsetzen.