Worin sich Flusskrebse unterscheiden

Workshop mit Tipps zur Bestimmung von heimischen und gebietsfremden Tieren in Hermeskeil.

Einen Workshop mit Bestimmungskurs zur aktuellen Situation der heimischen und gebietsfremden Flusskrebse gibt es am Samstag, 1. April, 10 bis 16 Uhr, im Naturpark-Informationszentrum Hermeskeil.

Unter der Leitung von Jürgen Ott und Sascha Schleich erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die heimischen und gebietsfremden Flusskrebse mit dem Schwerpunkt der Artbestimmung im Naturpark Saar-Hunsrück. Neben biologisch-ökologischen Aspekten stehen auch Naturschutzaspekte im Fokus.

Der Workshop richtet sich an Bachpaten, Angler, Gewässerwarte, Mitarbeiter von Gutachter- und Planungsbüros, Vertretern von Naturschutzbehörden und -verbänden, Lehrkräfte, Studenten, Multiplikatoren sowie alle Personen. Die Teilnahme an dem Workshop kostet inklusive Tagungsunterlagen und Verpflegung 25 Euro pro Person. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen und weitere Informationen bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, erreichbar unter der Telefon (0 65 03) 9 21 40.